– Autonomie 2.0,
in: Swantje Lichtenstein/Annika Metzger/Ferdinand Schmatz, Hg., Ausfindig machen. Sprachkunst und textuelle Verfahren in den Künsten, Köln 2015, S. 83–94

– Kritik der poetischen Vernunft, in: Christen/Forrer/Stingelin/Thüring, Hg., Der Witz der Philologie. Rhetorik – Poetik – Edition. FS für Wolfram Groddeck, Frankfurt/M./Basel 2014, S. 258–269

– Dual? digital?,
erschienen in: Frank Haase/Till Heilmann, Hg., Interventionen. FS für Georg Christoph Tholen, Marburg 2014, S. 69–80

– 
Was ist modern?
, "Palmbaum" 21/2013, S. 145f.

– 
Ergangene Gedanken. Der Flaneur des 'Passagen-Werks'
, "Weimarer Beiträge" 52/2013, S. 264–284

– Die Zukunft der Phil-I-Fakultät, erschienen in "Basler Zeitung" vom 16. April 2013, S. 25

– The Foe. The Radical Evil. Political Theology in Immanuel Kant and Carl Schmitt, in: "the philosophical forum" XVI (2010), pp. 181–204 (published with the cooperation of the department of philosophy of Baruch College of the City University of New York)

– Denken Verdenken. Nietzsches Radikalisierung des Transzendentalen, Simone Bernet, Hg., Kant Nietzsche gewidmet. Eine virtuelle Begegnung, Kadmos Verlag, Berlin 2009, S. 111–140.

– True History, in: "Telos" 141 (Winter 2007), S. 119–147.

– Der doppelte Blick, in: "Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft. Jahrbuch 2006", Braunschweig 2007, S. 73–80.

– Anteilnahmsfreie Gewalt. Zur Semiotik des Fernsehens, in: Sigrid Schade/Thomas Sieber/Georg Christoph Tholen, Hg., Schnittstellen; "Basler Beiträge zur Medienwissenschaft", Bd. 1, Basel 2005, S. 147–154.

– Die Linke neu denken, in: "Deutsche Zeitschrift für Philosophie" 53 (2005), S. 479–492.

– Der Ausnahmezustand – Versuch einer Genealogie des Verhältnisses von Kapital und Gesellschaft, in: "GAIA" 13 (2004), S. 248–253.

– Critical Theory and Systems Theory, in: Peter Uwe Hohendahl/Jaimey Fisher, Hg., Critical Theory. Current state and Future Prospects, New York/Oxford 2001, S. 229–247.

– Postmoderne und postindustrielle Gesellschaft, in: Richard Faber/ Brigitte Niestroj, Peter Pörtner, Hg., Philosophie, Kunst und Wissenschaft. Gedenkschrift für Heinrich Kutzner, Würzburg 2001, S. 141–168.

– Rationalpark. Zur Lage der Vernunft, Essays, Wien 2001.

→ Besprechungen: Peter Bürger, Schwierigkeiten mit einem gescheiten Buch, in: „Deutsche Zeitschrift für Philosophie“ 51 (2003), S. 158–160.

– Das Geschlecht der Vernunft. 'Raison' und 'Esprit' im Denken der Aufklärung, in: Claudia Opitz, Ulrike Weckel, Elke Kleinau, Hg., Tugend, Vernunft und Gefühl. Geschlechterdiskurse der Aufklärung und weibliche Lebenswelten, Münster/New York/München/Berlin 2000, S. 173–193.

– Reproduktion und Simulation. Walter Benjamins Kunstwerk-Aufsatz und die Aesthetik der Postmoderne, In: Klaus Garber/Ludger Rehm, Hg., global benjamin. Internationaler Walter-Benjamin-Kongress 1992, Bd. 1, München 1999, S. 639–656.

– Überschreitung, Übertretung. Zur Revision der Moderne innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft, In: Claudia Brinker-von der Heyde/Niklaus Largier, Hg., Homo Medietas. Aufsätze zu Religiosität, Literatur und Denkformen des Menschen vom Mittelalter bis in die Neuzeit. FS für Alois Haas zum 65. Geburtstag, Bern/Berlin/New York 1999, S. 535–551.

– Obszönität und Verwüstung. Die Dekonstruktion des Sozialen, in: "Schweizer Monatshefte" 77/78 (Dez. 97/Jan. 98), S. 54–57.

– Zurück in die Zukunft? Kritische Ueberlegungen zu Hans-Peter Krüger, Perspektivenwechsel. Autopoiese, Moderne und Postmoderne im kommunikationsorientierten Vergleich, in: "Referatedienst zur Literaturwissenschaft" 28 (1996), S. 703–716

– Wie Interdisziplinarität als Wissenschaft notwendig wird, in: Balsiger/Defila/Di Giulio, Hg., Oekologie und Interdisziplinarität – eine Beziehung mit Zukunft? Wissenschaftsforschung zur Verbesserung der fachübergreifenden Zusammenarbeit, Basel/Boston/Berlin 1996, S. 57–69

– Die Ratten besetzen das sinkende Schiff. Warum wir eine Wissenschaft des Interdisziplinären brauchen, in: "Kaleidoskopien" 1 (1996), S. 189–200 (veränderte und erweiterte Fassung der vorangehend genannten Publikation)

– Wie wird Interdisziplinarität als Wissenschaft nötig und möglich? (Mit einem Nachtrag von Jürg Häfliger, die empirische und praktische Dimension der Frage betreffend), in: Köstner/Vogt, Hg., Mensch und Umwelt. Eine komplexe Beziehung als interdisziplinäre Herausforderung, "Forum für interdisziplinäre Forschung" 16, Dettelbach 1996, S. 9–23

– Die Wiederkehr des Feudalen, in: Bernhard J. Dotzler/ Helmar Schramm, Hg., Cachaça. Fragmente zur Geschichte von Poesie und Imagination, Berlin 1996, S. 202–207

– "Here's looking at you, kid!" Das Auge der Moderne, in: Bernhard J. Dotzler/Ernst Müller, Hg., Wahrnehmung und Geschichte. Markierungen zur Aisthesis materialis, Berlin 1995, S. 181–197

– Diskussionsvorlage zu: Aesthetische Grundbegriffe. Studien zu einem historischen Wörterbuch. Hg. von Karlheinz Barck, Martin Fontius und Wolfgang Thierse, Berlin 1990, in: "Referatedienst zur Literaturwissenschaft" 24 (1992), Heft 1, S. 151–168

– Grenze in Entgrenzung. Bataille über Hegel, in: "Germanica (Lille)" 7 (1990), S. 27–36

– Kunst und fingierte Gesellschaft. Eine theoretische Miniatur, in: Christa und Peter Bürger, Hg., Postmoderne: Alltag, Allegorie und Avantgarde, Frankfurt 1987 (stw 648), S. 144–169